Vom Kabelwerk zur Denkfabrik

Es ist nicht allgemein bekannt, dass die Pläne von AEG-Chef Emil Rathenau, der AEG in ihrem rasanten Wachstum ein neues Zentrum zu geben, dazu führten, dass hier draußen an der Oberspree, weit vor den Toren Berlins, gewissermaßen die Zwillingsschwester der Siemensstadt entstand. Die einzigartige Industrielandschaft mit denkmalgeschützten Fabriken und Wohnsiedlungen kämpft seit der Wende um ihre Zukunft. Das alte Industrieviertel hat nun wieder eine Zukunft als Kunst- und Wissenschaftsstandtort.

Das Interesse ist groß, wenn Herr Voigtländer durch Oberschöneweide führt, 2006

Mehr Bilder ...   Zum Kalender ...

Weiterlesen: Vom Kabelwerk zur Denkfabrik

Abenteuer im Treptower Park

Der Wassermann beugt sich über seinen Fund am Meeresgrund. Es gibt noch viel mehr erstaunliche Dinge zu entdecken in Berlins erstem Volkspark, in dem das Volk ganz offiziell auf den Rasen latschen durfte. 1896 zog man hier im Park zur "verhinderten Weltausstellung" sogar eine richtige Pyramide hoch. Nur das längste Linsenfernrohr der Welt in Deutschlands ältester Volkssternwarte erinnert daran. Auf dem gleichen Gelände entstand 1947 das größte Kriegerdenkmal der Welt, das sowjetische Ehrenmal.

Am Nöck vom Meeresgrund im angesagtesten Park von Berlin

Mehr Bilder ...   Zum Kalender ...

Weiterlesen: Abenteuer im Treptower Park

Zusätzliche Informationen