Versteckte Perlen Schönebergs

Zwischen Schöneberg und Tempelhof ist nicht nur die Kosmetikfabrik Schwarzkopf zu entdecken. Hier finden sich unbekannte Baudenkmale – alte Kasernen und Futterspeicher des Garde-Trainbataillons, expressionistische Backsteinbauten wie das imposante Reichspostzentralamt, dann Schlüterbrot, Isophon und das ehemalige RAW Tempelhof, bis 1993 ein kleines Stück DDR. In den ehemaligen Ullstein-Fuhrpark ziehen Händler ein und die Künstler-Schweiz in der ehemaligen Schultheiß-Malzfabrik wächst und gedeiht.

Die denkmalgeschützte Schwarzkopffabrik von Carl Mackensen, 1928/29

Mehr Bilder ...   Zum Kalender ...

Weiterlesen: Versteckte Perlen Schönebergs

Geheimnisse der Roten Insel

Die legendäre Rote Insel – versteckt im Häusermeer im East-End von Schöneberg, wo der tote Gasometer über allem wacht. Aber das hat sich schon geändert, Günther Jauch gibt dafür seinen Namen. Eisenbahnmilitärs und Arbeiter bestimmten früher den Ton auf der Insel. Hier wurde die Dietrich geboren und hier verlebte ihre Schwester im Geiste Hildegard Knef ihre Jugend. Der bekannte Alte Matthäusfriedhof am Abhang des Teltow mit seinen ungewöhnlichen Grabdenkmalen beschließt die interessante Führung.

Der alte Gasometer – Wahrzeichen der Roten Insel

Mehr Bilder ...   Zum Kalender ...

Weiterlesen: Geheimnisse der Roten Insel

Vom Kleistpark zum Kreuzberg

Text kommt.

 

Mehr Bilder ...   Zum Kalender ...

Weiterlesen: Vom Kleistpark zum Kreuzberg

Zusätzliche Informationen